Easy peasy Pilz-Risotto

Rezept Champignon-Risotto

Vor der Zubereitung von Risotto hatte ich immer etwas Respekt, der Reis muss noch Biss haben, es soll aber cremig sein, man muss dauernd rühren und Suppe nachgießen und so weiter. Aber es geht auch ganz einfach – und schmeckt trotzdem hervorragend! Ich habe in diesem Rezept braune Champignons verwendet, natürlich funktioniert dieses Pilz-Risotto auch mit Eierschwammerl oder Steinpilzen.

Dieses Gericht ist auch wirklich Comfort Food und nach einem anstrengenden Tag genau das Richtige, um wieder entspannt in den Wohlfühlmodus zu wechseln. Ein Glas Weißwein und ein kleiner grüner Salat dazu, perfekt!

Zutaten

Für 2 Personen

200 g Risotto-Reis (zB. Arborio)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
500 – 600 ml Gemüsebrühe
Braune Champignons (je nach Größe um die 5-8 Stk.)
1 Handvoll Parmesan (frisch gerieben)
Olivenöl
Salz, Pfeffer
1 Zweig Rosmarin oder Thymian
evtl. ein Schuss Weißwein

Zubereitung

  1. Zwiebel klein schneiden, Knoblauch fein hacken.
  2. Zwiebel und Knoblauch in einem Topf in etwas Olivenöl auf kleiner Flamme ohne Farbe dünsten.
  3. Reis dazugeben und kurz mitrösten.
  4. Je nach Geschmack mit einem Schuss Weißwein ablöschen, muss aber nicht sein.
  5. Mit Gemüsebrühe aufgießen und mit Salz und Pfeffer würzen. Man kann die Suppe auch nach und nach dazugeben, aber es funktioniert auch, wenn man gleich die gesamte Flüssigkeit hinzufügt.
  6. Kurz aufkochen lassen und auf kleiner Flamme ca. 15 Minuten köcheln lassen, dabei immer wieder mal umrühren und bei Bedarf noch Suppe nachgießen. Das Risotto darf nicht trocken werden!
  7.  In der Zwischenzeit die Champignons in kleine Stücke schneiden und in einer Pfanne in etwas Olivenöl braten, mit Salz, Pfeffer und einem Zweig Rosmarin oder Thymian würzen.
  8. Parmesan reiben.
  9. Wenn das Risotto die gewünschte Konsistenz erreicht hat, von der Herdplatte nehmen und die Champignons und den Parmesan unterrühren. Und fertig ist ein schnelles, einfaches Pilz-Risotto.

 

Comments (03)

Post a new comment