Gemüsesuppe

Gemüsesuppe

Gemüsesuppe kommt bei mir sehr oft zum Einsatz und im Gegensatz zu früher, wo ich auch schon mal einen Suppenwürfel verwendet habe, macht es mir inzwischen richtig Spaß, die Suppe selber zuzubereiten. Das geht auch ganz einfach und ich liebe es, wenn die ganze Wohnung dann herrlich nach Gemüse duftet! 🙂

Das verwendete Gemüse muss man danach auch nicht wegwerfen, ich verwende es teilweise als Suppeneinlage, als Basis für Nudelsaucen oder lasse es kurz auskühlen und esse es dann einfach so als Snack.

Zutaten

500 g Suppengemüse (Karotten, gelbe Rüben, Petersilienwurzel, Sellerie, Lauch etc.)
1 Zwiebel
2 TL Pfefferkörner
3 Lorbeerblätter
3 TL Salz
Petersilie
Olivenöl

Zubereitung

  1. Wurzelgemüse in kleine Stücke schneiden.
  2. Zwiebel halbieren und auf Schnittfläche ohne Öl in einer Pfanne bräunen.
  3. Wurzelgemüse in etwas Olivenöl anbraten und mit 1,5 l Wasser aufgießen.
  4. Zwiebelhälften und Petersilie dazugeben.
  5. Mit Pfefferkörnern, Lorbeerblättern und Salz würzen und ca. 1 h köcheln lassen.
  6. Suppe mit Gemüse auskühlen lassen und dann abseihen.
  7. Die Suppe kann nun mit verschiedenen Einlagen (Nudeln, Frittaten etc.) verspeist oder als Basis / Würzung für andere Suppen (z.B. Erbsensuppe) verwendet werden.

Tipp

Wenn von der Suppe etwas übrig bleibt, friere ich den Rest in Eiswürfelbeutel ein und verwende sie portionsweise zum Würzen von verschiedenen Speisen.

Comments (03)

Post a new comment