Bärlauch-Polenta mit Kräuterseitlingen

Bärlauch-Polenta mit Kräuterseitlingen

Ich mag cremige Polenta eigentlich sehr gerne, in letzter Zeit habe ich sie – vor allem in Restaurants – aber meist in Scheiben geschnitten und angebraten bekommen. Obwohl ich auch schon ein paar Jahre pausieren musste, während meiner Zeit in Florenz habe ich einfach zu viel davon gegessen. Die Köchin der Oma meiner Gastfamilie (ja, das war eine Contessa mit Villa in der Toskana und Personal) hat uns ständig mit Polenta-Aufläufen versorgt, die wir immer im Tiefkühler hatten. Und wenn niemand Lust zum Kochen hatte, was öfter vorgekommen ist, haben wir uns den Bauch damit vollgeschlagen ;-).

Die cremige Version habe ich schon ewig nicht mehr gemacht, und da gerade Bärlauchzeit ist, war das jetzt eine gute Gelegenheit, das gleich zu kombinieren. Den Bärlauch habe ich nicht selber gesammelt – ich habe, genau wie bei Pilzen, immer die Panik, dass dann vielleicht doch etwas Giftiges dabei ist :-). Glücklicherweise gibt es sowohl heimische Kräuterseitlinge als auch Bärlauch im gut sortieren Supermarkt in Bio-Qualität. Diese Bärlauch-Polenta ist ein wunderbares, vegetarisches Hauptgericht, eignet sich aber auch hervorragend als Beilage zu Fleischgerichten.

Zutaten

Für 2 Portionen

100 g Polenta (Maisgrieß)
500 ml Gemüsebrühe
150 g Kräuterseitlinge
30 g Bärlauch
30 g Parmesan
2 Zweige Thymian
Eingelegte, gegrillte Paprika
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Gemüsebrühe aufkochen, Polenta dazugeben und kurz unter ständigem Rühren einkochen.
  2. Hitze reduzieren und Polenta auf kleiner Flamme ca. 15 Minuten quellen lassen. Immer wieder umrühren, damit die Polenta nicht anbrennt. Bei Bedarf noch etwas Suppe nachgießen.
  3. Bärlauch waschen und in kleine Stücke schneiden.
  4. Eingelegte Paprika in kleine Stücke schneiden.
  5. Kräuterseitlinge – wenn notwendig – putzen oder kurz waschen und in Scheiben schneiden.
  6. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, Pilze mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen und scharf anbraten.
  7. Bärlauch und Parmesan in die Polenta einrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und weitere ca. 10 Minuten quellen lassen. Umrühren nicht vergessen.
  8. Polenta in eine Schüssel geben, mit den gebratenen Pilzen und gegrillten Paprikastücken garnieren.

Post a new comment