Spargelsalat mit Himbeeren

Jedes Jahr warte ich im Frühling sehnsüchtig, bis es endlich wieder grünen Spargel gibt. Am liebsten natürlich aus der Region in Bio-Qualität. Meist ist Spargel bereits im April erhältlich, die Hochsaison ist von Mai bis Ende Juni. In diesem doch recht kurzen Zeitfenster kommt Spargel bei mir mindestens einmal pro Woche auf den Tisch, meist auch öfter ;-).

Ich mag auch weißen Spargel – zB. klassisch mit Kartoffeln und Sauce Hollandaise immer wieder ein Genuss. Aber grüner Spargel wird bei mir doch weitaus häufiger verkocht, am liebsten aber gegrillt oder gebraten. Sehr gerne im Salat, in Nudelgerichten, mit Fisch oder Jakobsmuscheln, aber auch als Quiche oder einfach als wunderbare Beilage beim gemütlichen Grillen auf unserem Mini-Balkon. Und es ist natürlich auch recht praktisch, dass man zarten, grünen Spargel auch nicht schälen muss. Und gesund ist er sowieso!

Diesen Spargelsalat habe ich heuer das erste Mal probiert, weil ich mir einen Himbeeressig gekauft habe und mir gleich klar war, dass die Kombination Himbeeren und Spargel auf jeden Fall gut schmecken muss. Wenn man keinen Himbeeressig zur Hand hat, kann man auf jeden Fall auch Balsamico-Essig verwenden. Ich fand es aber schön, wie der Essig den fruchtigen Geschmack der Himbeeren noch unterstützt hat.

Zutaten

Für 2 Portionen

500 g grünen Spargel
100 g Himbeeren
2 Kugeln Büffelmozzarella
100 g gemischte Salatblätter (zB. Spinat, Vogerlsalat, Rucola)
2 TL Dijon Senf
3 TL Himbeeressig
3 EL Olivenöl
1 TL Honig
Olivenöl zum Braten
Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Spargel waschen und evtl. von den holzigen Enden befreien.
  2. In einer (Grill-)Pfanne den Spargel in etwas Olivenöl auf mittlerer Hitze ein paar Minuten anbraten und immer wieder wenden. Der Spargel ist fertig, wenn er auf allen Seiten Röststreifen hat, aber noch schön bissfest ist.
  3. In der Zwischenzeit den Salat waschen und auf einer Platte verteilen.
  4. Für das Dressing Öl, Essig, Honig und Senf vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Himbeeren waschen.
  6. Mozzarella in mundgerechte Stücke schneiden oder einfach mit den Händen zerteilen.
  7. Den fertig gebratenen Spargel auf dem Salatbett anrichten, mit Himbeeren und Mozzarella garnieren und mit dem Dressing beträufeln.
  8. Den Spargelsalat am besten noch lauwarm mit Sauerteigbrot servieren.

Tipp

Avocado ist (fast) immer eine gute Idee und passt auch hervorragend zu diesem Salat. Eine Avocado schälen, in Scheiben schneiden und auf dem Salat drapieren – dann schmeckt er sogar noch besser :-).

Post a new comment