Kirschkuchen: Quick & Easy

Kirschkuchen

Kirschen sind mein absolutes Lieblingsobst im Sommer! Daher habe ich mir als Kind auch zum Geburtstag nie eine Torte gewünscht, sondern immer einen Blechkuchen mit Kirschen – und den Wunsch hat mir meine Mama auch jedes Jahr erfüllt! Inzwischen backe ich meine Kuchen selber, da mein Freund aber am liebsten Marillen hat, gibt es bei uns als Kompromiss immer ein Blech mit einer Hälfte Marillen und einer (größeren) Hälfte Kirschen – irgendeinen Vorteil muss ich als Bäckerin ja auch haben! 😉

Kürzlich hatte ich aber Lust auf einen fruchtigen Schokoladenkuchen und als ich im Supermarkt dann die ersten österreichischen Bio-Kirschen entdeckt habe, war schnell klar, was es werden wird. Dieser Kuchen ist ganz einfach und man hat meistens alle erforderlichen Zutaten schon zu Hause – er ist also auch bestens für einen Überraschungsbesuch geeignet, wenn man schnell etwas Süßes zum Kaffee auf den Tisch zaubern muss.

Seit einiger Zeit backe ich fast ausschließlich mit Dinkel-Mehl – ich finde, alle Kuchen bekommen damit einen noch besseren Geschmack. Dieser Kirschkuchen funktioniert aber auch mit Weizenmehl.

 

Zutaten

Für 1 Springform

150 g Zucker
150 g Dinkel-Mehl
130 g Butter
1 TL Weinstein-Backpulver
3 Eier
3 TL Kakao (ungesüßt)
250 g Kirschen (entkernt)

Optional zur Deko:
1 HV Kirschen mit Stiel
200 ml Schlagobers

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  2. Zucker mit weicher Butter in der Küchenmaschine schaumig rühren.
  3. Mehl mit Backpulver und Kakao vermischen.
  4. Abwechselnd Mehlmischung und Eier in die Zucker-Butter-Mischung geben.
  5. Teig so lange rühren, bis alle Zutaten gut vermengt sind und er eine hellere Farbe annimmt.
  6. Backform fetten und mehlen und mit dem Teig befüllen.
  7. Kirschen entkernen und auf dem Teig gleichmäßig verteilen.
  8. Den Kuchen für ca. 35 Minuten im Ofen backen (Stäbchenprobe!).
  9. Kuchen auskühlen lassen, mit Schlagobers und Kirschen dekorieren – und genießen.

 

Post a new comment