Sommersalat mit Avocado-Dressing

Rezept Sommersalat mit Avocado-Dressing

Im Sommer bei großer Hitze hält sich der Hunger oft in Grenzen und daher esse ich am Abend sehr gerne Salat  – in allen Variationen. Besonders gerne auch mit einer fruchtigen Komponente, zB. mit Marillen, Wassermelone, Feigen oder Pfirsichen. Dieser Sommersalat kommt immer sehr gut an, weil die Grillaromen von Zucchini und Halloumi besonders gut mit dem frischen, süßen Obst und der Würze vom Dressing harmonieren. Und er sieht auch noch besonders hübsch aus.

Entweder als Beilage oder dazu eine gute Scheibe Brot und ein Glas Weißwein – und der laue Sommerabend ist gerettet :-).

Zutaten

Für 2 Personen

100 g gemischter Salat (zB. Vogerlsalat, Rucola, Spinat)
200 g Halloumi oder anderen Grillkäse
1/2 Zucchino
1 Pfirsich
10 Heidelbeeren

Für das Dressing:
1 Avocado
Saft von einer Zitrone
3 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Salatmischung waschen und auf einer Platte verteilen.
  2. Zucchini waschen und in dünne Scheiben schneiden.
  3. Halloumi in dünne Scheiben schneiden.
  4. Pfirsich waschen und in Spalten schneiden.
  5. Heidelbeeren waschen.
  6. Zucchinischeiben in einer Grillpfanne mit etwas Olivenöl auf beiden Seiten scharf anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. In der Zwischenzeit Avocado, Knoblauchzehe, Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer mit einem Stabmixer pürieren, bis die Konsistenz für ein Dressing erreicht wurde (wenn das Dressing zu dickflüssig wird, einfach mehr Zitronensaft oder Öl dazugeben). Dressing beiseitestellen.
  8.  Zucchinischeiben aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. In der gleichen Pfanne den Halloumi auf beiden Seiten anbraten.
  9. Zuerst die noch warmen Zucchinischeiben auf dem Salat verteilen, dann die Halloumischeiben, die Pfirsichspalten und die Heidelbeeren.
  10. Zum Schluss das Avocado-Dressing mit einem Löffel über den Salat träufeln. Salat mit Brot servieren, ich esse dazu am liebsten Sauerteigbrot (zB. Madame Crousto von der Bäckerei Öfferl).

Tipp

Übrig gebliebenes Dressing in eine kleine Schüssel geben und mit auf den Tisch stellen. Kann man herrlich mit dem Brot auftunken.

Post a new comment