Schnelle Nektarinen-Tarte

Nektarinen-Tarte mit Vanillecreme

Wer kennt das nicht – man bekommt am Wochenende Lust auf etwas Süßes zum Kaffee oder es haben sich spontan Gäste angesagt und man hat keine Zeit, etwas Aufwändiges vorzubereiten. Dann ist diese schnelle Nektarinen-Tarte mit Vanillecreme genau richtig. Man benötigt nur wenige Zutaten und die Tarte steht innerhalb von 30 Minuten auf dem Tisch.

Natürlich kann man die Tarte auch mit anderem Obst belegen, zB. mit Pfirsichen, Äpfeln, Marillen, Zwetschken oder auch Feigen. Ich verwende gerne Dinkel-Blätterteig, der schmeckt gut und ich kann mir dann auch einreden, dass die Tarte eh gesund ist und gar nicht sooo viele Kalorien hat ;-).

Zutaten

Für 8 Stück

1 Packung Blätterteig (270 g)
2-3 Nektatinen, je nach Größe
1 Becher Creme Fraiche (125 g)
1 Dotter
Mark von einer Vanilleschote
Saft von 1/2 Zitrone
2 EL Staubzucker
1 EL brauner Zucker

Zubereitung

  1. Ofen auf 200° (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  2. In einer Schüssel Creme Fraiche, Dotter, Vanillemark, Staubzucker und den Zitronensaft mit einem kleinen Schneebesen zu einer cremigen Masse verrühren.
  3. Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen und in 8 gleich große Teile schneiden, auf allen Seiten ca. 1 cm am Rand einschneiden (nicht ganz durchschneiden).
  4. Die einzelnen Teile auf ein Backblech mit Backpapier legen und die Creme innerhalb der Ränder verteilen.
  5. Mit Nektarinen-Spalten belegen (ca. 4 Stück/Tarte) und mit etwas braunem Zucker bestreuen.
  6. In den Ofen geben und ca. 20 Minuten backen. Die Tartes sind fertig, wenn der Blätterteig eine goldbraune Färbung angenommen hat.
  7. Mit Staubzucker bestreuen und die Nektarinen-Tarte am besten noch lauwarm servieren.

Tipp

Wenn keine Vanilleschote zur Hand ist, kann man alternativ auch 2 EL Vanillezucker nehmen. Die 2 EL Staubzucker in der Creme dann natürlich weglassen.

Post a new comment